Farbe Rot Wirkung

Wirkung, Assoziationen und Bedeutung der Farbe Rot

  • Die Farbe Rot ist eine warme und positive Farbe, die mit unseren körperlichen Bedürfnissen und unserem Überlebenswillen verbunden ist. Sie strahlt eine kraftvolle Energie aus.

  • Rot ist energiespendend. Es erregt die Emotionen und motiviert uns zum Handeln. 

  • Da Rot die Farbe der reinen Körperlichkeit ist, weckt sie unsere physische Lebenskraft. 

  • Sie ist die Farbe der Sexualität und kann tiefere und intimere Leidenschaften in uns wecken, wie z.B. Liebe und Sexualität auf der positiven Seite aber auch Rache, Wut und Vergeltung auf der negativen Seite.

  • Die Farbe Rot kann den Appetit anregen und wird zu diesem Zweck oft in Restaurants verwendet. Sie steigert auch das Verlangen nach Essen und anderen Reizen.

Farbe Rot Bedeutung

Leben und Liebe

Symbolisch kann Rot mit dem Leben und der Leidenschaft sowie mit Beziehungen der romantischen und familiären Liebe in Verbindung gebracht werden.

Es wird oft für Liebesgeschenke wie am Valentinstag verwendet, zum Beispiel durch das Verschenken von roten Rosen. Diese Symbolik teilt sie sich in vielerlei Hinsicht mit der Farbe Rosa.

Leidenschaft

Rot ist auch die Farbe, die mit Sexualität und Begierde assoziiert wird.

Menschen, die Rot tragen, werden von anderen durchweg als attraktiver im Vergleich zu anderen Farben eingeschätzt. So erhalten beispielsweise Kellnerinnen in Rot in der Regel ein höheres Trinkgeld als solche, die eine andersfarbige Uniform tragen.

Besonders beim weiblichen Geschlecht hat sich die Farbe Rot als Symbol der eigenen Fruchtbarkeit herausgestellt. Denke nur an roten Lippenstift und Rouge, die dem Gegenüber eben solche Signale senden.

Energie und Aggression

Rot ist die Farbe, die mit Energie und Aggression assoziiert wird.

Rot hat einen Einfluss auf unseren körperlichen Zustand, da es die Herzfrequenz erhöht und uns schneller atmen lässt.

Rot ist sehr auffällig, so dass eine übermässige Auseinandersetzung mit ihr irritierend sein oder Aggressionen provozieren kann.

Ein roter Akzent auf einem neutralen Hintergrund kann helfen, die Aufmerksamkeit auf ein einzelnes Element zu lenken.

Dominanz

Es hat sich herausgestellt, dass Athleten, die im Kampfsport ein rotes Trikot trugen, eine größere Chance auf den Sieg hatten als diejenigen, die ein blaues Trikot trugen.

Rot lässt die Person sich kraftvoller und dominanter fühlen. Es verändert auch stark die Wahrnehmung, die andere haben. Denke nur einmal an den Matador mit dem roten Tuch.

Gefahr

Wenn man bedenkt, dass es die Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist es leicht zu verstehen, warum es so oft in Warnschildern verwendet wird.

Rot hat mit der körpereigenen Abwehrreaktion zu tun, so dass sich die Person bei zu viel Rot nicht nur wach, sondern auch gestresst fühlt.

Positive und negative Eigenschaften 

Positive Eigenschaften, die mit der Farbe Rot assoziiert werden:

  • Liebe
  • Sexualität
  • Anziehung
  • Energie
  • Aufmerksamkeit
  • Selbstbewusstsein
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Erregung
  • Kraft
  • Leidenschaft
  • Mut
  • Leidenschaft
  • Fruchtbarkeit

Negative Eigenschaften, die mit Rot assoziiert werden:

  • Aggression

  • Dominanz
  • Wut
  • Überheblichkeit
  • Rücksichtslosigkeit
  • Intoleranz
  • Aufsässigkeit
  • Brutalität

Lieblingsfarbe Rot: Typische Charakterzüge

Ist Rot deine Lieblingsfarbe, bist du wahrscheinlich extrovertiert und optimistisch, mutig und zuversichtlich

Du bist handlungsorientiert und körperlich aktiv. Du hast einen starken Überlebensinstinkt und ausgeprägte körperliche (und sexuelle) Triebe.

Mit einer Lieblingsfarbe Rot stehst Du gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Andere Menschen werden von der Vitalität und deiner Aura angezogen.

Diese Menschen sind ziemlich konkurrenzbetont und nicht bereit, sich niederzulassen.

Menschen mit der Lieblingsfarbe Rot haben eine Tendenz zur Impulsivität. Beruhige dich, bevor du emotional und irrational auf Situationen reagierst.

Du bist immer in Eile und möchtest alles sofort erledigen. Geduld gehört nicht zu deinen Stärken. Dein Tatendrang schon.